Imperial Cleaning

MDR Investigativ - investigative Recherchen des MDR

Man sollte immer versuchen, alle Sachen, auch die gewöhnlichsten, die ganz selbstverständlich dazusein scheinen, mit neuen, erstaunten Augen, wie zum ersten Mal, zu sehen.

Philosophie

Neuer Bereich

Betrachten Sie aufmerksam Ihre Fingernägel. Nur zu wenig getrunken? Wir haben Ärzte, Sexualtherapheuten und Ernährungsexperten nach ihren besten Gesundheits-Tipps gefragt. Hilfe, warum nehme ich nicht mehr ab? So bekommen Sie garantiert, was Sie wollen.

Männershampoos Die 9 besten Shampoos für Männer. Gesund schwimmen Mit diesen simplen Tipps schwimmen Sie gesünder und besser.

Zuckerarmes Obst 20 Obstsorten, die schlank machen. Besserer Sex in jeder Beziehung. Powered by Men's Health. Lieblingsduft wählen und Traumreise gewinnen Hier kommen 13 Fakten über Männerparfüms. Bildstrecken Videos 8 starke Übungen fürs Rückentraining. In vier neuen Fernsehfolgen geht es um die sich vertiefenden Gegensätze in unserer Gesellschaft.

Jeden Monat zahlen wir reichlich Steuern - dieses Geld wird umverteilt. Was sind Faktoren, die einen Aufstieg für manche möglich machen — und anderen den Weg nach oben verwehren?

Welche Hürden müssen überwunden werden, wenn man den Aufstieg schaffen will? Wir treffen Menschen in Mitteldeutschland, denen die Demokratie am Herzen liegt, die aber Schwachstellen ausgemacht haben. Die einen haben resigniert, andere haben sich aufgemacht, selbst mitzuwirken. Fühlen Sie sich fremd im eigenen Land? Ja, sagen 48 Prozent der Ostdeutschen. Seit der Flüchtlingsbewegung leben deutlich mehr Zuwanderer in Mitteldeutschland. Wie hat sich unser Leben seit verändert?

In Europa und Deutschland wird über die Flüchtlingsfrage gestritten. Mitten in diesen Konflikt ist die "Lifeline" gesteuert. Malta hat das Schiff einer Dresdner Initiative festgesetzt und den Kapitän angeklagt. Das bedeutet oft lange umständliche Arbeitswege. Klassische Berufe, die es so seit Jahrhunderten gibt, scheinen für junge Menschen undenkbar zu sein. Geht da eine Tradition verloren? Was tun gegen diese Entwicklung? Viele Baufirmen können sich vor Aufträgen nicht retten.

Kommunen erleben, dass sich kaum noch Firmen auf die einst beliebten öffentlichen Aufträge bewerben. In einem Blutdrucksenker wurden vermutlich krebserregende Stoffe nachgewiesen. Die Indizien verdichten sich, die Politik weicht aus.

Doch Hebammen klagen über wachsende Belastungen. Es ist ein brutales Geschäft: In Südamerika wird trächtigen Stuten qualvoll Blut abgenommen - für ein begehrtes Hormon in der Schweinezucht.

Seit Jahren werden die Missstände angeprangert. Geändert hat sich wenig. You can't always get what you want you can't always get what you want but if you try sometimes you just might find you get what you need. Zweifle nicht an dem, der dir sagt, er hat Angst, aber hab Angst vor dem, der dir sagt, er kennt keinen Zweifel.

So wirst du siegen! Is your heart so heavy that it weighs you down so all you have is time don't turn away we've both seen darker days and there's always a light that shines. Gestatte den Ereignissen des Alltags nicht, dich zu unterdrücken, entziehe dich ihnen aber auch nicht. Nur so wirst du die Befreiung erreichen. Am meisten erreicht man mit Begeisterung.

Fülle dich mit der Energie der Begeisterung. Auch wenn es manchmal schwerfällt, ist es das einzige, was dich dahin bringt, wo du hinwillst. Ärgere dich nicht über deine Fehler und Schwächen.

Ohne sie wärst Du zwar vollkommen, aber kein Mensch mehr. Freiheit ist ein Abenteuer ohne Ende, bei dem wir unser Leben - und noch viel mehr - riskieren, für kurze Augenblicke von etwas, das alle Worte, Gedanken und Gefühle übersteigt.

Nach Freiheit zu streben, das ist die einzige Triebkraft, die ich kenne. Computer sind wie die Feen in einem Märchen. Sie erfüllen einem jeden Wunsch - sie sagen einem aber nicht, was man sich wünschen soll. I wonder now how I lived before deaf, dumb, dead, and blind I moved my life forward and I'm never goin' back and I've left you far behind.

Ich bin ein Neuer geworden, mir selbst noch ein Wunder, ruhend zugleich und tätig, empfangend und schenkend, ein Besitzer von Gütern, deren werteste ich vielleicht noch gar nicht kenne. Die Ehre ist, objektiv, die Meinung anderer von unserem Wert und, subjektiv, unsere Furcht vor dieser Meinung. All I ever wanted all I ever needed was here in my arms words are very unnecessary they can only do harm.

Nicht steht mir zu, über eines andern Leben zu urteilen! Facts are simple and facts are straight facts are lazy and facts are late facts all come with points of view facts don't do what I want them to. I'd sail across the ocean I'd walk a hundred miles if I could make it to the end oh just to see a smile.

Was vergangen, kehrt nicht wieder; aber ging es leuchtend nieder, leuchtet's lange noch zurück. Was hat es für einen Sinn, selbst klar zu denken, wenn alle anderen auf der Welt verrückt sind?

Hab' Sonne im Herzen, dann komme was mag, dann leuchet voll Licht dir der dunkelste Tag. Stop asking questions that don't matter anyway. Just give us a kiss to celebrate here today. Das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten. Ich freue mich jedes Mal, wenn schlechtes Wetter ist; denn wenn ich mich nicht freue, ist trotzdem schlechtes Wetter. Wer einen Engel sucht und nur auf die Flügel schaut, braucht sich nicht zu wundern, wenn er nur mit einer Gans nach Hause kommt.

Natürlich wollen sie nicht schwimmen! Sie sind ja für den Boden geboren, nicht fürs Wasser. Und natürlich wollen sie nicht denken; sie sind ja fürs Leben geschaffen, nicht fürs Denken!

Ich hatte mich nach den nötigen Zweifeln und Schwankungen einer das Leben bejahenden Philosophie ergeben und mir nach mehrfachen schweren Erfahrungen, wie mir schien, eine ruhige und sachliche Betrachtung der Dinge erworben.

Nichts ist gefährlicher und seelenmordender als die beständige Beschäftigung mit dem eigenen Wesen und Ergehen, der eigenen einsamen Unzufriedenheit und Schwäche. Ich war allzu moralisch, allzu vernünftig, allzu bürgerlich gewesen! Ein alter, ewiger Fehler, den ich hundertmal begangen und bitter bereut habe, ist mir auch diesmal wieder passiert. Ich wollte mich einer Norm anpassen, ich wollte Forderungen erfüllen, die gar niemand an mich stellte, ich wollte etwas sein oder spielen, was ich gar nicht war.

Nein, keine Lehre konnte ein wahrhaft Suchender annehmen, einer, der wahrhaft finden wollte. Anders sah er jetzt die Menschen an als früher, weniger klug, weniger stolz, dafür wärmer, dafür neugieriger, beteiligter.

In dieser Stunde hörte Siddhartha auf, mit dem Schicksal zu kämpfen, hörte auf zu leiden. Mir aber liegt einzig daran, die Welt lieben zu können, sie nicht zu verachten, sie und mich nicht zu hassen, sie und mich und alle Wesen mit Liebe und Bewunderung und Ehrfurcht betrachten zu können. Früher war alles einfach, so einfach wie die Buchstaben in einem Lesebuch.

Jetzt ist nichts mehr einfach, nicht einmal mehr die Buchstaben. Alles hat viele Bedeutungen und Gesichter bekommen. Eine stillstehende Uhr hat doch täglich zweimal richtig gezeigt und darf nach Jahren auf eine lange Reihe von Erfolgen zurückblicken. White Silence Outside taking tiny steps putting pressure on the ice watch the whiteness spread then disappear when I move on careful cautious steps in heavy boots walking on ahead you pause to catch a moment see winter wrap the world in a veil of white silence this place - where the earth gives the illusion it has stopped turning Inside warmth fires the colours cracked wood turning burning orange sparks off light shining in our eyes.

Ich bin jetzt darauf eingestellt, Zeit vergehen zu lassen und auf ein Wunder zu warten. Wer das tut, verhält sich friedlich und bleibt doch wach genug, um nichts zu verpassen. Es gibt zwei Sorten von Männern. Die einen verstehen etwas von Frauen, die anderen sind solche, die einfach Frauen verstehen. Wenn ich mir nicht dauernd für alles und jedes die Verantwortung einbilden würde, könnte ich andere Menschen vielleicht mehr respektieren.

Vermutlich habe ich zuviel Angst davor, an irgendetwas schuld zu sein. Short-term comfort for long-term trouble is not the trade you're looking for. The easy way is not the easy way. Es ist pure Energieverschwendung, Schwierigkeiten auf die lange Bank zu schieben oder nach bequemen Lösungen zu suchen. Der scheinbar leichtere Weg ist nie der leichtere Weg.

Wrong turns are as important as right turns. Falsche Entscheidungen sind unumgänglich. Manchmal sind sie wichtiger als richtige. Intuition is your guide here.

One level of you knows everything there is to know. Find that level, ask for guidance, and trust you'll be led wherever you most need to go. Find out what you really want to do and do it. Don't spend twenty years living your life by default when you can decide right now to go in the direction of your love. What do you really want? Zuerst werde dir darüber klar, was du tun willst. Dann tue, was nötig ist. Vergeude nicht kostbare Jahre mit einer halbherzigen Entscheidung, wenn du gleichzeitig eine Entscheidung treffen kannst, hinter der du wirklich stehst.

Was willst du wirklich erreichen? Ideen sind Katalysatoren, die treibende Kraft, die uns voranbringt. Sie werfen Fragen auf, die uns umtreiben und dazu bewegen, neue Wege einzuschlagen, sie eröffnen uns neue Perspektiven, zwingen uns zu eigenen Überlegungen, weisen uns in neue Richtungen.

No one can solve problems for someone whose problem is that they don't want problems solved. No matter how qualified or deserving we are, we will never reach a better life until we can imagine it for ourselves and allow ourselves to have it.

Any powerful idea is absolutely fascinating and absolutely useless until we choose to use it. Jede noch so faszinierende Idee ist absolut wertlos, solange wir sie uns nicht zueigen machen. Die eigentliche Herausforderung neuer Ideen ist deren Umsetzung. There's no disaster that can't become a blessing, and no blessing that can't become a disaster. Es gibt kein Unglück, das nicht zum Segen werden könnte, und keinen Segen, der nicht zum Unglück werden könnte.

I gave my life to become the person I am right now! Was it worth what I paid? Es hat mich ein ganzes Leben gekostet, um der zu werden, der ich jetzt bin. War es das wert? Doesn't matter what you do, matters if you want to do it! Es ist egal, was du tust, was zählt ist, ob du es wirklich willst. Eine schlaflose Nacht ist immer eine lästige Sache.

Aber sie ist erträglich, wenn man gute Gedanken hat. Wenn man daliegt und nicht schläft, ist man leicht ärgerlich und denkt an ärgerliche Dinge. Aber man kann auch seinen Willen brauchen und Gutes denken. Wenn ein Tier oder ein Mensch seine ganze Aufmerksamkeit und seinen ganzen Willen auf eine bestimmte Sache richtet, dann erreicht er sie auch.

Ich wollte ja nichts als das zu leben versuchen, was von selber aus mir heraus wollte. Warum war das so sehr schwer? Wenn der, der etwas notwendig braucht, dies ihm Notwendige findet, so ist es nicht der Zufall, der es ihm gibt, sondern er selbst, sein eigenes Verlangen und Müssen führt ihn hin.

Heim kommt man nie. Aber wo befreundete Wege zusammenlaufen, da sieht die ganze Welt für eine Stunde wie Heimat aus. Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte, die er für sein Leben hält, oder ein ganze Reihe von Geschichten. Nur ein Mensch, der mit der Welt nicht eins ist, braucht Ordnung, um nicht unterzugehen.

Man kann nie wissen, was man wollen soll, weil man nur ein Leben hat, das man weder mit früheren Leben vergleichen noch in späteren korrigieren kann. Jeder Schüler kann in der Physikstunde durch Versuche nachprüfen, ob eine wissenschaftliche Hypothese stimmt.

Der Mensch aber lebt nur ein Leben, er hat keine Möglichkeit, die Richtigkeit der Hypothese in einem Versuch zu beweisen. Deshalb wird er nie erfahren, ob es richtig oder falsch war, seinem Gefühl gehorcht zu haben. Sie war unendlich redselig, was man als unangenehme Schwatzhaftigkeit erleben konnte, genausogut aber als vorteilhaften Charakterzug, der es dem Partner vergönnte, sich unter den Arkaden der Worte jederzeit unbeobachtet den eigenen Gedanken zu überlassen, ohne dabei ertappt zu werden.

Alles festzuhalten wäre nicht zu verwirklichen: Alright, I'll give it a try. There is no try. In this world there are only two tragedies. One is not getting what one wants, and the other is getting it. I always pass on good advice. It is the only thing to do with it. It is never of any use to oneself. What is a cynic? A man who knows the price of everything and the value of nothing.

The way to get rid of temptation is to yield to it. Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ist, ihr nachzugeben. No man has real success in this world unless he has a woman to back him, and women rule the world. There is a luxury in self-reproach. When we blame ourselves we feel that no one else has a right to blame us. A poem cannot heal a wound Books won't help you find That something which you're searching for But just add questions to the mind.

Das meiste haben wir gewöhnlich in der Zeit getan, in der wir meinen, nichts getan zu haben. Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als ständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird.

Nur die Gegensätze lehren einen die Welt kennen: I have never understood the female capacity to avoid a direct answer to any question. Die Kunst der Frauen, auf Fragen keine direkte Antwort zu geben, habe ich nie verstanden.

I would rather be an optimist and a fool than a pessimist and right. Ich bin lieber ein Optimist und ein Trottel als ein Pessimist, der recht hat. To learn which questions are unanswerable, and not to answer them: Zu erkennen, welche Fragen unbeantwortet sind, und sie nicht zu beantworten versuchen: Es ist von Vorteil, die Fehler, aus denen man lernen kann, recht frühzeitig zu machen. Trudele durch die Welt. Sie ist so schön: Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.

Mit Logik kann man Beweise führen, aber keine neuen Erkenntnisse gewinnen. A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools. Die Luft ging durch die Felder, die Ähren wogten sacht, es rauschten leicht die Wälder, so sternklar war die Nacht. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Das ist das erste Gebot, noch vor den zehn anderen. Alle Ereignisse liegen in Gottes Hand, und wir wissen nicht über ihr morgiges Schicksal, womit ich sagen will, das Leben mit allem Für und Wider anzunehmen bedeutet, auch Unvorhergesehenes anzunehmen.

Und ein Kind ist das Unvorhergesehene selbst. Sie wissen nicht, was aus ihm wird, was es bringen kann, und gerade deshalb müssen Sie es annehmen. Ein Kind zu haben, bedeutet absolute Zustimmung zum Menschen. Habe ich ein Kind, ist es, als sagte ich: Wie ein schüchternes Mädchen blieb er sitzen und wartet, ob einer käme ihn zu holen, ein Stärkerer und Mutigerer als er, der ihn mitrisse und zum Glücklichsein zwänge.

Vielleicht hat Sex doch nichts mit Liebe zu tun. Je fremder man sich ist, um so aufregender ist es, weil ein fremder Körper ein unschuldiger Körper ist. Wenn man den Körper des anderen ständig vor Augen hat, wird er einem peinlich in all seiner erbärmlichen Alltäglichkeit. Das Sinnen und Gedankenmachen hat keinen Wert, und man tut ja auch nicht, wie man denkt, sondern tut jeden Schritt eigentlich ganz unüberlegt so, wie das Herz gerade will.

Ein jeder Mensch hat seine Seele, die kann er mit keiner anderen vermischen. Zwei Menschen können zueinander gehen, sie können miteinander reden und nah beieinander sein. Es gibt Leute, die picken einzelne Teile heraus und lassen den Rest fallen, andere zwängen die Geschichte durch das Netzwerk ihrer Vorurteile, wieder andere verleihen ihnen die Farbe ihres eigenen Entzückens.

Nur dann nimmt er Wunder auf. Sie würden auch morgen noch schön sein, aber in diesem Augenblick hatten sie die magische, nicht wiederkehrende Schönheit, die aus unserer Seele kommt und die, nach den Griechen, nur dann in uns aufleuchtet, wenn uns Eros angeblickt hat.

Was ist das für Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde? Wenn man eine Eiche pflanzt, darf man nicht die Hoffnung hegen, nächstens in ihrem Schatten zu ruhen.

Everything has been said before, but since nobody listens we have to keep going back and beginning all over again. Die Fähigkeiten, die ein hohes Amt erfordert, sind anderer Art als die, die man braucht, um dorthin zu gelangen.

Seine ganze zärtliche Liebe zum Leben durchzitterte ihn in diesem Augenblick und die tiefe Sehnsucht nach seinem verlorenen Glück. We shall not cease from exploration And the end of all our exploring Will be to arrive where we started And know the place for the first time.

Man sollte immer versuchen, alle Sachen, auch die gewöhnlichsten, die ganz selbstverständlich dazusein scheinen, mit neuen, erstaunten Augen, wie zum ersten Mal, zu sehen.

Dadurch gewinnen sie ihre Erstaunlichkeit zurück, die im Selbstverständlichen eingeschlafen war, und die Welt bleibt frisch; sonst aber schläft alles ein, Leben, Freude und Staunen. Die Verzweiflung schickt uns Gott nicht, um uns zu töten, er schickt sie uns, um neues Leben in uns zu erwecken. Siegen bedeutet nichts, mein Junge. Aber Leute, deren hauptsächliche Eigenschaft es ist, schön zu sein, sind doch eigentlich viel besser dran als andre, deren hauptsächliche Eigenschaft es ist, begabt zu sein.

Wenn man nämlich schön ist, so ist man es immer, während die Begabten doch mindestens neun Zehntel ihrer Existenz ohne jede Spur von Talent verbringen. If a wise policymaker proceeds through a succession of incremental changes, he avoids serious lasting mistakes in several ways. I'd like to share a revelation that I've had, during my time here.

It came to me when I tried to classify your species. I realized that you're not actually mammals. Every mammal on this planet instinctively develops a natural equilibrium with the surrounding environment, but you humans do not. You move to an area, and you multiply, and multiply, until every natural resource is consumed. The only way you can survive is to spread to another area. There is another organism on this planet that follows the same pattern.

Human beings are a disease, a cancer of this planet, you are a plague, and we are the cure. The world has kept sentimentalities simply because they are the most practical things in the world. They alone make men do things. The world does not encourage a perfectly rational lover, simply because a perfectly rational lover would never get married.

The world does no encourage a perfectly rational army, because a perfectly rational army would run away. Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. The wide world is all about you: Menschen, an denen nichts auszusetzen ist, haben nur einen, allerdings entscheidende Fehler: Vernichte seine Position und du vernichtest den Menschen.

Manche Leute bekommen überhaupt nichts mit. Sie leben einfach vor sich hin. Ihre Existenz ist kaum mehr als eine Art dumpfen Fortbestehens, und sie widersetzen sich stur und verärgert allem, was sie möglicherweise aus ihrer falschen Gemütsruhe aufschrecken könnte. Und damit verändern sie die Zukunft. Die Erinnerung fängt die Wirklichkeit niemals ein. Das Gesetz ist stets auf Seiten derer, die es durchsetzen. Ethik und juristische Gewissenhaftigkeit haben wenig damit zu tun, wenn die wirkliche Frage lautet: Wer hat die Macht?

Bürokraten hassen nichts mehr als Innovationen, und besonders jene Innovationen, die bessere Ergebnisse zeitigen als die alte Routine. Verbesserungen lassen jene, die an der Spitze der Pyramide stehen, immer unfähig erscheinen. Und wer hat es schon gerne, wenn er diesen Eindruck erweckt?

Wir alle haben ein "du" in unserem Leben The sublime and the ridiculous are often so nearly related, that it is difficult to class them separately. One step above the sublime, makes the ridiculous, and one step above the ridiculous, makes the sublime again. The task that we least want to tackle is probably the one we need to focus most on. Wer nicht am Denken leidet, den freut das Aufstehen am Morgen und das Essen und Trinken, der findet Genüge darin und will es nicht anders.

Wem aber diese Selbstverständlichkeit verlorenging, der sucht im Laufe der Tage begierig und wachsam nach den Augenblicken wahren Lebens, deren Aufblitzen beglückt und das Gefühl der Zeit samt allen Gedanken an Sinn und Ziel des Ganzen auslöscht. Viele sagen, sie "lieben die Natur". So lieben sie die Natur.

Sie erinnern sich dieser Liebe am Sonntag, wenn schönes Wetter ist, und sie sind dann gerührt über ihr gutes Herz. Sie hätten es ja nicht nötig, denn "der Mensch ist die Krone der Natur". Ach ja, die Krone! Chi vuol esser lieto, sia: Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat. Wir können andere Menschen nicht ändern. Die Aufgabe, die uns gestellt ist, besteht darin, uns selbst zu vervollkommnen und andere glücklich zu machen; und das gibt uns alle Hände voll zu tun.

Die meisten unserer Fehler erkennen und legen wir erst ab, wenn wir sie in anderen entdecken. Krise ist ein produktiver Zustand. Du kannst über die Wirklichkeit nichts aussagen, wenn du nur die sichtbare Oberfläche der Dinge beschreibst, die jedermann vor Augen hat. Die Wirklichkeit steckt hinter denDingen, und man kann nur in Bildern von ihr sprechen. Du kannst sie nicht packen, wie du eine Katze beim Schwanz packst. Wenn dir eine solche Rede geheimnisvoll vorkommt, hast du noch nicht viel von der Wirklichkeit begriffen.

Der Mensch wird nur der Welt gewahr, die er schon in sich trägt. Es braucht eine gewisse Spannweite, um dem Erhabenen die Stirn zu bieten und seine Botschaft zu empfangen. We generate our own environment. We get exactly what we deserve. How can we resent the life we've created for ourselves? Who is to blame, who's to credit, but us? Who can change it, anytime we wish, but us? Wir erschaffen unsere eigene Realität. Wem anders als uns selbst können wir die Verantwortung dafür anlasten?

Reality has nothing to do with appearances, with our narrow way of seeing. Die Wirklichkeit ist unabhängig von Erscheidungsformen oder unserer begrenzten, konditionierten Wahrnehmung. Protect me from knowing what I don't need to know. Protect me from even knowing that there are things I don't know. Protect me from knowing that I decided not to know about the things that I decided not to know about. You cannot see what I see because you see what you see. You cannot know what I know because you know what you know.

What I see and what I know can not be added to what you see and what you know because they are not the same kind. Everything you see or hear or experience in any way at all is specific to you. You create a universe by perceiving it, so everything in the universe you perceive is specific to you.

All you really need to know for the moment is that the universe is a lot more complicated than you might think, even if you start from a position of thinking it's pretty complicated in the first place.

Questions arise from a point of view - from something that helps to structure what is problematical, what is worth asking, and what constitutes an answer or progress. It is not that the view determines reality, only what we accept from reality and how we structure it. I am realist enough to believe that in the long run reality gets its own chance to accept or reject our various views.

Das Mögliche ist beinahe unendlich, das Wirkliche streng begrenzt, weil doch nur eine von allen Möglichkeiten zur Wirklichkeit werden kann. Das Wirkliche ist nur ein Sonderfall des Möglichen, und deshalb auch anders denkbar. Solange jemand nicht selbst etwas tut, wird sein Leben durch die Menschen und Dinge bestimmt, die darin auftreten. Was gut ist, wissen wir, es steht in den Geboten. Aber Gott ist nicht nur in den Geboten, sie sind nur der kleinste Teil von ihm.

Du kannst bei den Geboten stehen und kannst weit von Gott weg sein. Glaube und Zweifel bedingen einander wie Ein- und Ausatmen; sie gehören zusammen.

Denn das Leben ist stärker als der Tod und der Glaube ist mächtiger als der Zweifel. I am the one and only nobody I'd rather be I am the one and only can't take that away from me.

Whatever it may bring I will live by my own policies I will sleep with a clear conscience I will sleep in peace. When I was searching for solutions I found the answers lay in me I am a drifter but I'm drifting on a silver sea. Einem anderen gehöre nicht, wer sein eigener Herr sein kann. Come on and shine shine like a star shining so bright like the star that you are shine into the future spreading your light wherever you are. You can walk on the water shine like a diamond ring the bells of fortune if you dare you can make any move that you want to make take everything that you can if you dare Just think the world is in your hands.

There are no rules you can follow. You have to go by instinct and you have to be brave. God grant me the serenity to accept the things I can't change the courage to change the things I can and the wisdom to know the difference. Wenn die anderen mich erkennen, so freue ich mich darüber; erkennen sie mich nicht, so kenne ich doch mich selbst.

Der Tag, an dem Du die volle Verantwortung für dich selbst übernimmst und an dem du aufhört, Entschuldigungen zu suchen, ist der Tag, an dem dein Weg zum Ziel beginnt.

Die meisten Menschen sind wie ein fallendes Blatt, das weht und dreht sich durch die Luft, und schwankt, und taumelt zu Boden. Andre aber, wenige, sind wie Sterne, die gehen eine feste Bahn, kein Wind erreicht sie, in sich selber haben sie ihr Gesetz und ihre Bahn. I am always astonishing myself. It is the only thing that makes life worth living. Was du über dich selbst denkst, ist viel wichtiger als das, was andere über dich denken. You don't know what they will say You probably've to do it your own way You don't know what they will see Absolutely nothing!

You don't know what they will do No one ever knows, you don't know too You don't know what they will say You probably don't need another way. Ich liebe mich, denn ich bin immer für mich da Ich liebe mich, ich frage mich und sage ja Ich liebe mich, ich liebe mich, gelegentlich. Am schwersten lernt man, sich selbst so zu nehmen, wie man ist - sich über seine guten Eigenschaften zu freuen und die schlechten zu verzeihen. Wollen Sie wirklich sich selbst lieben?

Na ja, sagte ich, wenn es sonst keiner tut. Diese Sorge um das eigene Bild ist eine geradezu schicksalhafte Unreife des Menschen. Es ist sehr schwer, diesem Bild gegenüber gleichgültig zu bleiben. Eine solche Gleichgültigkeit übersteigt die menschlichen Kräfte. Sieh diese Wolkenlandschaft mit ihren Himmelsstreifen! Der Blick in den Sternenhimmel und ein Ohr voller Musik vor dem Zubettgehen, das ist besser als alle deine Schlafmittel. Ihre unveränderte Wiederkehr hatte etwas Beruhigendes, Sterne waren tröstlich, fern zwar und kalt standen sie dort oben, keine Wärme strahlend, aber zuverlässig, fest gereiht, Ordnung verkündend, Dauer versprechend.

Dem Leben auf Erden, dem Leben der Menschen anscheinend so fremd und fern und entgegengesetzt, so unrührbar von seiner Wärme, seinen Zuckungen, Leiden und Extasen, ihm mit ihrer vornehm kalten Majestät und Ewigkeit so bis zum Spott überlegen, waren die Sterne dennoch in Beziehung zu uns, leiteten und regierten uns vielleicht, und wenn irgendein menschliches Wissen, ein geistiger Besitz, eine Sicherheit und Überlegenheit des Geistes über das Vergängliche erreicht und festgehalten wurde, so glichen sie den Sternen, strahlten wie sie in kühler Ruhe, trösteten mit kühlem Schauer, blickten ewig und etwas spöttisch.

There is a star there must be one whatever you wish it will be done and if you believe the star's always shining. War denn nicht alles Leiden Zeit, war nicht alles Sichquälen und Sichfürchten Zeit, war nicht alles Schwere, alles Feindliche in der Welt weg und überwunden, sobald man die Zeit überwunden hatte, sobald man die Zeit wegdenken konnte? Zeit ist etwas, das man um so weniger begreift, je mehr man davon erfährt.

Man kann ihrer nie sicher sein. Sie ist immer da, aber wenn du sie packen willst, greifst du ins Leere, denn sie ist schon wieder vergangen. Someone once told me that time was a predator that stalked us all our lives. I rather believe that time is a companion who goes with us on the journey and reminds us to cherish every moment, because it will never come again. What we leave behind is not as important as how we've lived. After all Number One, we're only mortal. Speak for yourself sir, I plan to live forever.

Die Zeit ist eine Vase. Es kommt darauf an, ob man Disteln oder Rosen hineinstellt. Was ist die Zeit? Ein Geheimnis - wesenlos und allmächtig. Wäre aber keine Zeit, wenn keine Bewegung wäre? Keine Bewegung, wenn keine Zeit? Ist die Zeit eine Funktion des Raums? Oder sind beide identisch? Die Zeit ist tätig, sie hat verbale Beschaffenheit, sie "zeitigt".

Was zeitigt sie denn? Jetzt ist nicht Damals, Hier nicht Dort, denn zwischen beiden liegt Bewegung. Well, we all fall in love but we disregard the danger though we share so many secrets there are some we never tell. Honesty is such a lonely word every one is untrue honesty is hardly ever heard and mostly what I need from you.

Wer sich über die Wirklichkeit nicht hinauswagt, der wird nie die Wahrheit erobern! Von jeder Wahrheit ist das Gegenteil ebenso wahr!

Einseitig ist alles, was mit Gedanken gedacht und mit Worten gesagt werden kann, alles einseitig, alles halb, alles entbehrt der Ganzheit, des Runden, der Einheit. Ich hätte ihr einfach die Wahrheit sagen können, aber ich war nicht ruhig genug dazu. Es gibt da auch zwei Wahrheiten - eine, bei der man sich preisgibt, und eine zweite strategische, bei der man nichts preisgibt. Que savons-nous, sinon qu'il est des conditions inconnues qui nous fertilisent?

Wo aber soll man das einzig Richtige, die Wahrheit für jeden Menschen finden? Wenn Apfelsinenbäume in diesem Boden und nicht in jenem gut anwurzeln und reichlich Früchte tragen, dann ist dieser Boden ihre Wahrheit.

Sie sehe zu, wie sie mit dem Leben fertig wird und von ihm Rechenschaft abzulegen vermag! Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemandem den Bart zu sengen.

Die Gottheit ist in dir, nicht in den Begriffen und Büchern. Die Wahrheit wird gelebt, nicht doziert. His house is in the village though; He will not see me stopping here To watch his woods fill up with snow.

My little horse must think it queer To stop without a farmhouse near Between the woods and frozen lake The darkest evening of the year. He gives his harness bells a shake To ask if there is some mistake. The only other sound's the sweep Of easy wind and downy flake. The woods are lovely, dark and deep, But I have promises to keep, And miles to go before I sleep, And miles to go before I sleep. So ist es, wenn Siddhartha ein Ziel, einen Vorsatz hat. Siddhartha tut nichts, er wartet, er denkt, er fastet, aber er geht durch die Dinge der Welt hindurch wie der Stein durchs Wasser, ohne etwas zu tun, ohne sich zu rühren: Das ist es, was Siddhartha bei den Samanas gelernt hat.

Es ist das, was die Toren Zauber nennen und wovon sie meinen, es werde durch die Dämonen bewirkt. Nichts wird von den Dämonen bewirkt, es gibt keine Dämonen. Jeder kann zaubern, jeder kann seine Ziele erreichen, wenn er denken kann, wenn er fasten kann. Das Ziel ist dies: Es gibt kein anderes Ziel. If you never let go of what matters to you, if it matters so much that you're willing to struggle this hard to have it, I promise you'll have a very successful life.

Nichts auf der Welt ist dem Menschen mehr zuwider, als den Weg zu gehen, der ihn zu sich selber führt. Es gab keine, keine, keine Pflicht für erwachte Menschen als die eine: Man kann ruhig etwas Falsches anfangen. Wenn man behutsam weitermacht, kann man es steuern, und es wird richtig. The Road Not Taken Two roads diverged in a yellow wood, And sorry I could not travel both And be one traveler, long I stood And looked down one as far as I could To where it bent in the undergrowth; Then took the other, as just as fair, And having perhaps the better claim, Because it was grassy and wanted wear; Though as for that the passing there Had worn them really about the same, And both that morning equally lay In leaves no step had trodden black.

Oh, I kept the first for another day! Yet knowing how way leads on to way, I doubted if I should ever come back. I shall be telling this with a sigh Somewhere ages and ages hence:

MDR Investigativ